Wir und Alassio

Alassio präsentiert den Pesto

Am 26. Mai 2012 organisieren wir eine Veranstaltung mit dem Titel "Alassio präsentiert den Pesto" in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Alassio, der Hotellerieschule  Istituto Alberghiero F.M. Giancardi von Alassio und dem Verband Associazione Vecchia Alassio. Ein ganzer Tag Information und Schauspiel rund um den Pesto.....

Den ganzen Tag über bieten thematische Stände auf der Piazza Partigiani lokale Spezialitäten, Bücher, Pflanzen, Lektionen in der Zubereitung von Pesto mit dem Mörser, Probierhäppchen und geführte Rundgänge an. Um 11 Uhr gibt es auch die Vorführung einer Rettungsaktion der Hunderettungsvereinigung des Roten Kreuzes. Nachmittags steht ein Wettkampf in Pestobereitung mit dem Mörser für die Kleinen auf dem Programm. Ab 17 Uhr kocht die Hotellerieschule F.M. Giancardi die berühmten Trofie mit Pesto, die kostenlos an die Passanten verteilt werden.

Pesto auf der Piste

Die Hotellerieschule von Alassio, die Gemeinde von Aprica und die Ölmühle Frantoio Armato organisieren in Zusammenarbeit mit den Landwirtschaftsbetrieben Azienda Agricola Sartori Torre Pernice, Azienda Agricola Ziliani von Andora, mit der Gemeinde von  Alassio, der Region Ligurien und der Provinz von Savona den ersten Wettkampf auf dem Schnee für Pestobereitung mit dem Mörser auf Skiern.

Beim ersten Kochwettkampf auf Skiern müssen sich die Teilnehmer auf Skiern und mit einem Mörser, ligurischen Basilikumblättchen, Knoblauch, Pinienkernen, groben Salz und Olivenöl bergab dem Ziel entgegen werfen, mit einem Auge auf die Piste und einem auf den Pesto. Auf den Skipisten von Palabione werden die vielen Touristen aus Osteuropa die Möglichkeit haben, die Technik des Mörsers und die ligurischen Spezialitäten zu probieren. Der Veranstaltung geht eine Kochstunde der jungen Küchenchefs voraus, die den Teilnehmern mit Unterstützung ihrer Kochlehrer erklären, wie man "Pesto alla Genovese" (Pesto auf Genueser Art) zubereitet. Am Ende der Veranstaltung wird der "beste Höhen-Pesto" mit einem Preis ausgezeichnet. Während der Veranstaltung kann man die Spezialitäten probieren, ein wenig üben, um die Technik des Mörsers zu erlernen und dann das Ergebnis seiner Mühe mit nach Hause zu nehmen. Auch auf der Skipiste werden an einem Stand die typischen Spezialitäten ausgestellt, darunter Basilikum-Pflänzchen, Mörser und historische Instrumente aus dem Besitz der Ölmühle Frantoio Amato. Das Projekt wurde von der Gruppe der “Kommunikationstechniker” des Institutes Giancardi von Alassio konzipiert und zielt auf die Förderung der typischen ligurischen Küche. Mit dieser Veranstaltung sollen insbesondere die Spezialitäten und die Kultur des Fremdenverkehrs, die es in unserer Region gibt, den zahlreichen tschechischen und polnischen Gästen bekannt gemacht werden, die zur Skiwoche ins Valtellina-Tal fahren.